Gasgrills für Camping

Enders Explorer

Bereits von Anfang an einen guten Eindruck macht der Enders Explorer und hat auch nicht zu Unrecht gute Kritiken bekommen. Dafür ist sein Preis mit 165 € auch nicht ganz günstig. Bereits beim Aufbau hat man den Vorteil, dass der Grill bereits fast fertig geliefert wird und man nur noch den Griff und die Beine anbringen muss und los geht’s.  Als erstes soll der Explorer drei Funktionen bieten: grillen, backen, kochen. Die geschlossene Haube hat den Vorteil, dass sich im Innenraum beim Grillen wirklich höhere Temerpaturen bilden. Die Grillroste sind emailliert und lassen sich herausnehmen. Mit zwei Brennern von je 2,2 kW bietet die Flamme ausreichend Druck um gute Ergebnisse zu erzielen. Der Kocher und Grill hat in der Praxis überzeugt. Sogar zwei kleine Fettauffangwannen sind installiert. Als besonderen Clou empfinde ich, dass das Gerät schnell vom Stand in einen Tischgrill umfunktioniert werden kann, man hat also zwei mitgelieferte Arbeitshöhen. Ein weiteres gutes durchdachtes Detail: das Gerät lässt sich wahlweise mit Gasflaschen oder mit Gaskartuschen (wiederverschließbare)  für Camping über einen mitgelieferten Adapter betreiben.  Als  brauchbares Zubehör wird von Enders bereits ein Kartuschenhalter, eine Tragetasche und eine Wetterschutzhülle angeboten.

Enders Explorer
Backen, Grillen und Kochen
Grillfläche 48x32 cm
Gesamtgröße 48x42 x76 cm
9 kg
Preis 165,00 €
Preis prüfen auf *

 

Camping Gaz Party Grill

Der Camping Gaz Party Grill ist klein und handlich. Die Oberfläche wurde so gestaltet, dass man ihn zum Grillen und auch zum Kochen verwenden kann. Betrieben wird der Grill mit Gaskartuschen, die für eine Grill- und Kochzeit von 4 bis 5 Stunden ausreichen. Die Vorwärmzeit für den Grill beträgt nur ca. 1 Minute. Für die Siedezeit von 1L Wasser wird eine Zeit von 5 Minuten angegeben. Auch ist das Gerät mit 3 kg sehr leicht. Im inneren befindet sich eine Schale, die auch mit Wasser befüllt werden kann, um sie so später von herabtropfendem Fett besser säubern zu können. Die Grill und Kochfläche hat einen Durchmesser von 32cm. Bei Camping sollte man aufpassen, dass das Gerät nicht von einem Regenschauer getroffen wird. Es kann durchaus passieren, dass einige Teile sehr schnell zu rosten beginnen. Die Grillfläche ist (wohl aufgrund der Hitzeentwicklung) leicht konvex, was einen kleinen Nachteil darstellt. Auch sonst ist es bei manchen Nutzern vorgekommen, dass kleinere Mängel aufgetaucht sind, zB die Piezozündung nicht mehr funktionierte. In diesem Fall sollte man sich sehr schnell an den Hersteller bzw. Lieferanten wenden.

Camping Gaz Party Grill
Klein, Handlich, Leicht
Grillfläche ø 30 cm
Maße: ø 32,5 x 13 cm
2,2 kg
Preis 58,69 €
Preis prüfen auf *

Gaskocher mit Grillaufsatz „N“

Dieser kleine Campingkocher mit Grillaufsatz ist ein Wunderding. Besonders sein sehr günstiger Preis von 30 € macht ihn schon sehr attraktiv. Betrieben wird dieser mit Butangaskartuschen. Mit 2,2kW macht er ordentlich Druck und Speisen werden schnell heiß. Eine Piezozündung hat er auch. Der Grillaufsatz ist praktischerweise mit Wasser befüllbar und lässt sich leicht reinigen. Auch der Grillaufsatz von ca. 32cm Durchmesser wird sehr heiß, und man sollte diesen dann beim Angrillen stark herunterregeln. Dieser kleine Grill funktioniert einfach super und ist langlebig, deshalb eine absolute Kaufempfehlung, bei dem man nicht viel falsch machen kann.

Gaskocher mit Grillaufsatz "N"
Praktisch, simpel, preiswert
Grillfläche ø 30 cm
Maße: 34x25x11 cm
1,9 kg
Preis 29,00 €
Preis prüfen auf *

Koffergrill

Dieser Campinggrill aus dem mittleren Preissegment ist wirklich etwas Besonderes! Seine wohl größere Besonderheit besteht darin, dass die Hitze beim  Grillen von oben kommt, und so kein Fett in die Flamme tropfen kann. Die Nutzererfahrungen sind überwiegend sehr postiv, da auch die Teile einen recht hochwertigen Eindruck machen. Der Aufbau erfolgt sehr schnell. Koffer aufklappen, Füße anbringen, Seitenteile und Rost aufstecken, anschließen. Etwas Abzug gibt es dafür, dass kein Piezozünder dabei ist. Auch lässt sich die Flamme von Haus aus nicht regeln. Dafür muß ein regelbarer Gasdruckminderer beschafft werden. Dafür bekommt man einen Fleischspieß mitgeliefert. Drei Kochplatten obenauf sind auch enthalten, der Grill eigent sich aber eher sekundär zum Kochen. Die Fettwanne und Rost lässt sich gut und leicht reinigen. Beachten sollte man, dass der Gasschlauch nicht im Lieferumfang dabei ist, und separat bestellt werden muss. Mit Adapter kann man das Gerät auch mit Kartuschen oder am Wohnmobil betreiben. Insgesamt ein sehr langlebiges Teil.

Berger 3-Flammen Koffergrill
Grillhitze von oben
Grillfläche 54x24 cm
Maße: 63x30 x12 cm (Koffer)
10 kg
Preis 84,99 €
Preis prüfen auf *

Tischgrill Abbington

Dieser Tischgrill ist wohl einem bekannten Modell eines Markenherstellers nachempfunden worden. INgsesamt ist dieser Modell für ein mobiles Teil hervorragend ausgestattet: es besitzt sogar eine Haube mit Thermometer, eine Piezozündung, Seitenablagen, Schlauch und Druckregler sind auch dabei. Die Brennschlange besteht aus Edelstahl. Das Grillrost ist emailliert und zweigeteilt. Der Grill kann wahlweise mit eine Gasflasche oder auch mit Kartuschen betrieben werden (Adapter muss separat bestellt werden). Postiv anzumerken ist, dass sich die Hitze im Brennraum recht gleichmäßig verteilt. Für den Zusammenbau sollte man schon eine Stunde einplanen. Für eine leichtere Reinigung empfiehlt es sich auch, den Brennraum mit Alufolie auszulegen. Kritisch anzumerken bei diesem Grill ist, dass wohl eine gewisse Serienstreuung existiert. Es kann vorkommen, das Teile schon beim Auspacken zerkratzt sind. Einige Nutzererfahrungen berichten davon, dass im Grill nicht genug Hitze entsteht (nur eta 200 Grad) , bei anderen Geräten hat es wieder einwandfrei funktioniert. Immerhin hat der Brenner ja über 3kW. Insgsamrt ein sehr praktisches und vielseitiges Gerät.

Tepro Tisch-Gasgrill Abington
Formschön und gut ausgestattet
Grillfläche 47x35 cm
Maße: 94x43,5x38,5 cm
11,5 kg
Preis 124,99 €
Preis prüfen auf *